2018

Zur Zeit ist der Gipsverbrauch sehr hoch, und der Berg reicht bald bis an die Decke 🙂

So langsam erkennt man die Felsstruktur im Gips. Das Material ist sehr dankbar. Graue, sehr wässrig verdünnte  Farbe drauf, braune Nuancen rein und der Gipsfels sieht aus wie echter Fels. Fehler kann man eigentlich keine machen. Sogar „rausgemeisselte“ Gipsstücke können für eine Gröllhalde bestens verwertet werden. Später fliessen Mose, Sträucher und Wiesen rein und auf einem Foto im richtigen Licht erkennt man den Unterschied zur realen Welt nicht mehr.